THE DRUMBEAT
Name organisation
Contact adress
 
Stand / Druckdatum: 13.12.2018

Februar 2010 | THE DRUMBEAT

 

 

Unsere Partner

 
 
 
 
Sie befinden sich hier:Das Projekt TeilprojekteFebruar 2010
 

Datenerhebung zur physiologischen Beanspruchung und Konzentrationsfähigkeit beim Einsatz einer Drums Alive® im Schul- und Breitensport (Steffen Öhmichen)

Diese Studie beschäftigt sich mit den physiologischen Auswirkungen einer Drums Alive® Intervention und verfolgt das Ziel, Basiswissen über diese neue Sport- und Bewegungsart zu schaffen. Im Rahmen dieser ersten Teilstudie von „THE DRUM BEAT“ wurden Effekte von Drums Alive® auf die Parameter Herzfrequenz, Laktat, exemplarische Atemgasanalyse sowie das subjektive Belastungsempfinden untersucht. Parallel analysieren Wissenschaftler der Professur Sportpsychologie die Auswirkungen der Intervention anhand eines d2-Konzentrationstests. Auf diesen psychologischen Test wird im vorliegenden Text jedoch nicht näher eingegangen.

Die Studienpopulation wurde in 3 verschiedene Altersgruppen eingeteilt. Alle Testgruppen, Schüler (10-11 Jahre), Studenten (18-22 Jahre) und Erwachsene (30-65), führten vor der Datenerhebung ein zweimaliges Training durch. In diesen Einheiten wurden die Elemente der Choreographie für den Dauertest erlernt. Die Bewegungsabfolgen waren auf die jeweiligen Altersgruppen abgestimmt und wurden mit Hilfe von Carrie Ekins und Jaqueline Böhr erarbeitet.

Der 45-minütige Dauertest bestand aus Erwärmung, Hauptteil und Schluss. In der Erwärmung wurden in niedriger Intensität einfache und grundlegende Schritte langsam durchgeführt. Der Hauptteil bestand aus mittleren bis hohen Intensitäten und mehrmaligen Wiederholungen der Elemente. Im darauf folgenden Schlussteil kamen entspannende Elemente des Drums Alive® zum Einsatz. Während des gesamten Dauertests zeichneten die Wissenschaftler die Herzfrequenzen aller Probanden über das Suunto Team System auf. Gleichzeitig wurden die Atemgase mittels Cortex Metamax Spirographen exemplarisch an einem Probanden jeder Testgruppe analysiert. Vor, nach sowie zwischen Erwärmung, Hauptteil und Schluss kam es zu Unterbrechungen um die Messungen des Blutlaktates durchführen zu können. Zusätzlich wurde das subjektive Belastungsempfinden mittels einer RPE-Skala erfragt.

Anhand der erhobenen Daten wurde Grundlagenwissen über Drums Alive® gewonnen. Diese Erkenntnisse bilden die Basis nachfolgender Studien von THE DRUM BEAT.


 
zurück zu Teilprojekten
 
 
TheDrumBeat empfehlen
copyright by THEDRUMBEAT, created by CREATIVCLICKS
 
Werde Sponsor bei THE DRUMBEAT Werde Instructor bei THE DRUMBEAT Erlebe die Show mit THE DRUMBEAT